geplante Elektro-Transporter/Vans

Auch im Bereich der Elektro-Transporter/Vans werden viele neue Fahrzeuge in den nächsten Monaten/Jahren auf den Markt kommen. Wir haben Ihnen die uns bekannten zukünftigen Fahrzeuge in dieser Klasse aufgelistet. Diese Übersicht wird regelmäßig um die neusten Fahrzeuge der Klasse ergänzt. Sollte Ihnen auffallen, dass ein Fahrzeug nicht genannt ist, bitte um eine kurze Information an uns. Schauen Sie auch mal auf unsere Seite mit den aktuell schon lieferbaren Elektro-Transportern.

Quelle: Citrön / Hersteller

Citrön ë-Jumpy

Reichweite: bis zu 330 km

Der Fahrzeugbauer Citroën bringt in zweiten Halbjahr 2020 den ë-Jumpy auf den Markt. Der Transporter mit einer Reichweite zwischen 230 und 330 Kilometer (nach WLTP) hat eine Nutzlast von bis zu 1275 kg. Der Elektromotor bringt eine Leistung von 136 PS. Zusätzlich ist der ë-Jumpy mit Anhängerkupplung bestellbar und bietet eine Anhängelast von bis zu einer Tonne.  Insgesamt drei Längen stehen zur Wahl, darunter die neue Länge XS (4,60 Meter). Mit einem Ladevolumen von 4,6 m3 (XS ohne Moduwork) bis 6,6 m3 (XL mit Moduwork) gehört der neue Citroën ë-Jumpy zu den besten Fahrzeugen im Segment. Dank einer Ladebreite von 1,25 Metern können Europaletten mühelos verstaut werden und gleichzeitig kann sich der neue ë-Jumpy mit einer Höhe von nur 1,90 Metern auch in Tiefgaragen fortbewegen. Citroën gewährt eine  Garantie auf die elektrische Antriebseinheit und die Batterie von 8 Jahren oder 160.000 Kilometern. 

Quelle und Bild: Citroën - Presseservice

Zum Hersteller

Quelle: Electric Brands AG / Hersteller

Electric Brands AG eBussy

Reichweite: bis zu 800 km

Das in Münster beheimatete Unternehmen Electric Brands AG plant für das Jahr 2021 ein Elektro-Transporter zu bauen, welcher je nach Einsatzzweck relativ schnell umgebaut werden kann. So kann der E-Transporter unter der Woche als Pritschenwagen genutzt werden und Freitag nach Feierabend zum Bus umgebaut werden. Das Konzept sieht auch vor, Solarzellen am Fahrzeug zu verbauen. Die Reichweite wird aktuell mit bis zu 800 km angegeben.


Quelle und Bild: Electric Brands AG

Zum Hersteller

Quelle: Hersteller

Der BIO-HYBRID

Reichweite: bis zu 100 km

Die Firma Schäffler BIO-HYBRID GmbH plant bis Ende 2020 ein Elektro-Transporte auf den Markt zu bringen. 



Direkt zum BIO-HYBRID

Quelle und Bild: BIO-HYBRID

Quelle: Citrön / Hersteller

Citrön ë-SpaceTourer

Reichweite: bis zu 330 km

Der Fahrzeugbauer Citroën stellt aktuell seinen neuen Kompaktvan mit Elektroantrieb vor.  Der Citroën ë-SpaceTourer richtet sich vor allem an Familien und Geschäftskunden. Die  Elektrifizierungsoffensive wird bei Citroën mit dem neuen Van weiter fortgeführt. Die  Markteinführung ist für Ende 2020 geplant. Der ë-SpaceTourer wird in 4 verschiedenen Varianten und in drei Fahrzeuglängen angeboten. Die Reichweite wird mit bis zu 330 km gem. WLTP angegeben. Verfügbar werden zwei Batteriegrößen sein: 50 kWh (ca. 230 km Reichweite) und 75 kWh (ca. 330 km Reichweite). Die verfügbaren Fahrzeugvarianten sind für den privaten Nutzer ( 2 Versionen ) und den Nutzer aus den Geschäftsbereich ( 2 Versionen ) gedacht.  Im serienmäßigen Lieferumfang ist ein einphasiges Ladekabel mit 7,4 kW enthalten, ein dreiphasiges Ladekabel mit 11 kW ist optional bestellbar. Der Elektromotor hat ein Leistung von 136 PS und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Im Fahrzeug sind 15 verschiedene Fahrerassistenzsysteme verbaut. Neben dem Head-up Display, das wichtige Fahrinformationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert, und dem Keyless-System verfügt der elektrische Kompaktvan unter anderem über Spurhalteassistent, Frontkollisionswarner mit aktivem Notbremsassistenten, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeitswarner und die intelligente Traktionskontrolle Grip Control. Die 180-Grad-Heckkamera erleichtert Parkmanöver und warnt den Fahrer gemeinsam mit Ultraschallsensoren an Front und Heck vor toten Winkeln und Hindernissen. Aktuell liegen noch keine Preise für den neuen Citroën ë-SpaceTourer vor. Sobald diese bekannt sind, werden wir Sie selbstverständlich wie gewohnt informieren.

Quelle und Bild: Citroën-Media

Zum Hersteller

Quelle: Peugot / Hersteller

Peugot e-Expert

Reichweite: bis zu 330 km

Der Fahrzeugbauer Peugeot stellt aktuell die ab dem 2 Halbjahr 2020 verfügbare Version des e-Expert vor. Der E-Transporter wird mit zwei Batteriegrößen mit 50 kWh oder mit 75 kWh ab verfügbar sein. Die Reichweite wird mit bis zu 330 KM nach dem WLTP-Verfahren angegeben und die max. Geschwindigkeit liegt bei 130 km/h. Der e-Expert wird in drei Fahrzeuglängen angeboten. Die Anhängelast beträgt bis zu 1000 kg. Die Nutzlast wird vom Hersteller mit bis zu 1275 kg angegeben. Peugeot möchte mit dem Fahrzeug eine möglichst große Anzahl von Nutzern ansprechen und bietet daher verschiedenste Baumuster an. Diverse elektronische Helfer sind ebenfalls im Fahrzeug bereits serienmäßig verbaut. Im Cockpit zeigt eine bunte Anzeige die spezifischen Dinge zum Elektroantrieb an.  An einer 100 kW Ladestation kann die 50 kW Batterie innerhalb von 30 Minuten geladen werden. Steht nur eine 11 kW Ladesäule zur verfügung, ist die Batterie innerhalb von 50 Stunden geladen. Gebaut wird der Transporter in Frankreich in der Nähe von Valenciennes. Die Preise werden kurz vor dem Marktstart von Peugeot genannt. Wir halten Sie hierzu auf dem laufenden.

Quelle und Bild: per Mail Peugeot

Zum Hersteller

Quelle: Opel / Hersteller

Opel Vivaro-e

Reichweite: bis zu 330 km

Direkt zum Opel Vivaro-e

Der Fahrzeugbauer Opel bringt den Vivaro-e mit 100 % Elektroantrieb auf den Markt. Der erste rein Batterie-elektrische Transporter von Opel ist für die Zustellung von Waren auf der "letzten Meile" gedacht. Mit einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern nach WLTP-Verfahren können jedoch auch andere Touren 100 % elektrisch Abgewickelt werden. Ab Sommer 2020 soll der Transporter bestellbar sein und noch dieses Jahr zu den Kunden kommen. Die Zuladung liegt bei 1275 kg und als erster E-Transporter kann auch eine Anhängerkupplung geordert werden, welche eine Anhängelast von bis zu 1000 kg erlaubt. Beim Akku kann zwischen einer Kapazität von 50 kWh ( 230 km Reichweite ) und von 75 kWh ( 330 km Reichweite ) gewählt werden. Die Leistung des E-Motors beträgt 100 kW ( 136 PS). Die Geschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt. J

Zum Hersteller

Quelle: Hersteller

Arrival

Quelle und Bild:Arrival

Der englische Fahrzeugbauer Arrival bringt in diesem Jahr noch einen neuen Elektro-Transporter auf den Markt. Die Firma UPS hat bereits 10.000 Elektro-Transporter bestellt und sich gleichzeitig am Hersteller beteiligt. Sobald uns hier weitere Informationen vorliegen, informieren wir wie gewohnt.

Quelle: Hersteller

Morris Commercial

Reichweite: bis zu 300 km

Direkt zu den Informationen vom Hersteller

Die aus England stammende Marke Morris Commercial will Im Jahr 2021 einen Van mit Elektro-Antrieb auf den Markt bringen. Der im Retro-Design gehaltene Van soll eine 60 kWh Batterie erhalten und eine Reichweite von ca. 300 km erreichen. Aktuell können die Elektro-Retro-Fahrzeuge konfiguriert werden. Eine Vorbestellung soll ab Januar 2020 möglich sein. Die Fahrzeuge sind als Pickup, als Van oder als Camper erhältlich. 

Quelle und Bild: Morris Commercial

Quelle: Hersteller

Kompaktvans vom PSA Konzern mit Elektroantrieb ab 2020

Reichweite: bis zu 300 km

Direkt zu den News zu den leichten Nutzfahrzeugen von PSA mit E-Antrieb

Der PSA Konzern plant ab dem Jahr 2020 folgende Fahrzeugvarianten im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge als 100 % Elektrofahrzeug anzubieten: Peugeot Expert, Citrön Jumby, Opel Vivaro und der Vauxhall Vivaro. Die Reichweiten liegen je nach Batterieauslegeung zwischen 200 KM (50 kWh)  und 300 KM ( 75 kWh). Als  Grundlage dient die neue Plattform EMP2 für alle leichten Nutzfahrzeuge mit dem geplanten Elektroantrieb. Die Produktion der oben genannten 4 Fahrzeuge findet gemeinsam im französischen Werk in Hordain statt. Wir halten Sie hierzu auf dem laufenden.

Quelle und Bild:PSA

Quelle: Hersteller

LEVC stellt Lieferfahrzeug mit Elektroantrieb vor

Reichweite: bis zu 130 km

Mehr zum LEVC Transporter mit Elektroantrieb

Die Firma LEVC "London Electric Vehicle Company" stellte jetzt ihr erstes Lieferfahrzeug mit E-Antrieb vor. Erste Bestellungen sind ab dem Jahr 2020 möglich.

Quelle und Bild:LEVC


Quelle: FIAT / Hersteller

FIAT E-Ducato

Reichweite: bis zu 360 km

Mehr zum neuen FIAT E-Ducato

Der Fahrzeugbauer Fiat Chrysler Automobiles stellte aktuell den neuen Ducato mit 100 % Elektroantrieb vor. Der E-Ducato wird in allen Aufbauvarianten angeboten, die es auch seither beim Verbrenner gab. Das Ladevolumen liegt max. bei 17 cbm. Die Nutzlast mit bis zu 1.950 kg wird als die BESTE auf dem Markt beworben. Der Antrieb erfolgt durch einen 90 kW E-Motor. Die verschiedenen Batterieoptionen erlauben eine Reichweite von bis zu 360 KM. Das Aufladen kann über folgende Ladesysteme erfolgen: 6,6 kW, 11 kW, 22 kW und über die Schnellladung mit 50 kW. Bei Fiat werden aktuell die Verkäufer auf den neuen Elektro-Transporter geschult. Die Markteinführung ist für Ende 2020 geplant. Aktuell stehen uns noch keine Informationen über die Verkaufspreise zur Verfügung. 

Zum Hersteller

Quelle: Hersteller

Transporter UCCON mit Elektro-Antrieb

Mehr zum UCCON

Das im Motorworld Gelände beheimatete Unternehmen Teammobility stellt mit dem UCCON ein Konzeptfahrzeug für die Transportlogisitk vor. Das Chassis ist als Leichtbaufahrzeug entwickelt worden. Ebenso bestehen diverse Möglichkeiten der Aufbaugestaltung. Der UCCON wird auch auf der IAA im September in Frankfurt präsentiert.

Bild: Teammobility

Quelle: Hersteller

PEUGEOT Boxer Electric

Reichweite: bis zu 270 km

Mehr zum Peugeot Boxter Electric

Ab September 2019 will Peugeot die ersten Boxter mit Elektroantrieb ausliefern.