100 KM Reichweite in 5 Minuten laden; neue Ladesäulen von EnBW


geschrieben von: Mark Eidam am: Montag 1. April 2019

Der in Karlsruhe sitzende Energieversorger EnBW baut das Ladenetz entlang der Autobahnen weiter aus. Mit den High-Power-Charger (HPC) soll die Ladezeit enorm verkürzt werden. Aktuell wurde an der Anschlussstelle Ulm Ost ( hier kreuzt sich die A 7 und die A 8) ein Schnellladepark mit vier High-Power-Charger in Betrieb genommen. Für dieses Jahr sind noch weitere solcher Ladeparks von EnBW geplant. Wie schnell Ihr Fahrzeug geladen werden kann, hängt von der verbauten Technologie im Fahrzeug ab. Verfügbar sind an dem neuen Ladepark zwei  Säulen  mit einer Ladeleistung von 150 kW und je einen CCS-, einen CHAdeMO- sowie einen Normalladeanschluss mit Typ 2-Ladebuchse. Zwei weitere Ladesäulen mit je zwei CCS-Ladebuchsen erreichen eine maximale Ladeleistung von 300 kW. Somit sind alle Fahrzeugtypen abgedeckt. Hoffentlich folgen noch viele weitere solcher Parks. Unserer Verkehrsminister möchte ja weitere Milliarden in die Infrastruktur investieren. Weiter so.

Quelle und Bild: EnBW