BEHALA entwickelt mit der TU Berlin am Projekt ELEKTRA


geschrieben von: Mark Eidam am: Donnerstag 11. April 2019

Die BEHALA - Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH entwickelt mit der TU-Berlin zusammen ein Schubboot mit einem  Hybrid-Elektro-Antrieb. Für die abgasfreie Fahrt auf den Berliner Wasserstraßen und für die Strecke zwischen Hamburg und Berlin soll dieses Schubschiff ELEKTRA entwickelt werden. Untersucht werden die Möglichkeiten der Ladestationen an Land und den vorhandenen Tankstationen für Wasserstoff. Dieses Forschungsprojekt ELEKTRA wird von der TU Berlin speziell durch das Fachgebiet Entwurf und Betrieb Maritimer System begleitet. Weiterhin soll das Projekt ELEKTRA auch aufzeigen, dass Binnenschiffe auch mit Elektroantrieb und/oder Wasserstoff wirtschaftlich betrieben werden können. Im Jahr 2020 soll der erste Versuchsträger zu Wasser gelassen werden. Dieses spannende Projekt ELEKTRA wird von folgenden Projektpartners begleitet:

  • Berliner Hafen und Lagerhausgesellschaft mbH
  • Imperial Logistics International B.V. & Co. KG
  • SER Schiffselektronik Rostock GmbH
  • Schiffswerft Hermann Barthel GmbH
  • EST-Floattech B.V.
  • BALLARD Power Systems Inc.
  • ANLEG GmbH

Quelle und Bild:Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme
Quelle:behala