Mit dem E-Tretroller durch Bamberg


geschrieben von: Mark Eidam am: Donnerstag 29. November 2018

Die Stadtwerke Bamberg und der Sharing-Anbieter Bird bringen den ersten E-Tretroller auf die Straße. Die Stadt Bamberg möchte zusammen mit Bird die Mobilität in der Stadt für Einwohner und Besucher interessanter und fortschrittlicher gestalten. Ab dem Dezember 2018 sollen Testfahrer erste Informationen sammeln. Für den täglichen Einsatz fehlt noch die neue Verordnung für Elektro-Kleinstfahrzeuge. Diese neue Vorschrift soll in der ersten Jahreshälfte 2019 verabschiedet werden. Geplant sind zum regulären Start ca. 100 E-Scooter zum Einsatz zu bringen. Für Bamberg ist es schon sehr beachtlich, hier als Pilotstadt an der START zu gehen. Normalerweise werden solche Tests in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München durchgeführt.

Die Elektro-Scooter werden jeden Abend ab 21 Uhr von Bird abgeholt und über Nacht geladen. Sollten Reparaturen anfallen, werden diese auch durchgeführt. Am nächsten Morgen steht der Tretroller ab 7 Uhr wieder zur Verfügung. 


 Quelle und Bild: Presseportal