Österreich ändert die Förderung der E-Mobilität positiv




geschrieben von: Mark Eidam am: Dienstag 8. Januar 2019

In Österreich wird die Elektromobilität in den Jahren 2019 und 2020 mit ca. 93 Millionen Euro gefördert. Gefördert werden PKW mit Elektro-Antrieb und Wasserstoff-Brennstoffzelle mit je 3000,00 Euro. Jedoch darf der Kaufpreis nicht mehr als 50.000 Euro für Privatpersonen und 60.000 Euro für Betriebe, Gemeinden und Vereine. Bei Fahrzeugen mit Hybrid-Antrieb werden keine Dieselmotoren mehr gefördert. Weiterhin gibt es auch Fördergelder für Ladestationen im Privathaus mit Euro 200,00. Auch bei einem Mehrfamilienhaus gibt es einen Zuschuss von Euro 600,00.

Quelle: bmnt Österreich

Bild:pixabay