Strom Donnerstag 29. Oktober 2020

RED BOXX zur Bergung von Elektrofahrzeugen

Die Firma Kellermann Eurocon GmbH hat einen Abrollcontainer zur Bergung von verunglückten Elektro- oder Hybridfahrzeugen entwickelt. Da die Batterien von Elektroautos nur sehr schwer zu löschen sind, ist dieser Löschcontainer eine echte Alternative. Das verunglückte Fahrzeug wird mittels eines Netzes und einer Seilwinde in den Container gezogen. Im Anschluß wird der Container komplett mit Wasser geflutet und der Brand gelöscht. Das mit Schadstoffen verunreinigte Löschwasser kann im Anschluß kontrolliert entsorgt werden. 

Zusammenfassend ist zu sagen, das die Firma Ellermann Eurocon mit Ihrem neu entwickelten HV-Container nicht nur eine Lösung zum schnellen, sicheren und wirkungsvollen Löschen und Bergen von verunfallten und brennenden Elektro-, Hybrid-und Verbrennungsmotorfahrzeugen vorgestellt hat, sondern auch einen HV-Container, der ebenfalls für viele andere Einsätze geeignet ist.

Mit den Außenabmessungen von ca. 6900x2550x1800mm und einem Rauminhalt von ca. 23 m³ entspricht der Hochvoltcontainer der DIN 14505 in einsatzspezifisch verstärkter Bauweise.

Da die Zahl der zugelassenen Elektroautos aktuell sehr schnell steigt, wird auch die Feuerwehr mit dieser neuen Art der Brandbekämpfung umgehen lernen müssen. Dieser Container stellt eine mögliche Variante der Brandbekämpfung dar. Die Bauart des Containers entspricht einer Norm, die überall verbreitet ist. Somit kann der Container mit jedem Hakensystem, welches auf einem LKW nach DIN30722-1 verbaut ist, bewegt werden.

 Selbstverständlich sind diese Behälter nach den vorgegebenen Richtlinien abgenommen.



Quelle und Bild: Kellermann Eurocon GmbH

Partner Anzeige

Rund ums auto