Schulungskonzept und Rettungsleitfaden für den eCitaro


geschrieben von: Mark Eidam am: Mittwoch 12. September 2018

Der neue Elektrobus eCitaro von Mercedes-Benz wird auf der IAA in Hannover vorgestellt. Mercedes bietet für die Mitarbeiter der Werkstätten bei den Verkehrsbetrieben ein spezielle Schulungskonzept an. Da der vollelektrische Bus mit eineer Hochvolttechnik ausgestattet ist, benötigen alle Mitarbeiter in den Serviceabteilung spezielle Schulungen. Alle Hochvolt-Leitungen des eCitaro sind auffällig orange eingefärbt und besonders widerstandsfähig ausgeführt, oder sie werden in einem orangenen Wellenschlauch geführt. Sämtliche Hochvolt-Komponenten sind mit einem leuchtend gelben Warnzeichen für Spannung gekennzeichnet. Teil des spezifischen Sicherheitskonzepts des eCitaro ist darüber hinaus die aufprallsichere Unterbringung von Batteriemodulen im Heck des Elektro­busses.

Weiterhin gibt es auch einen erweiterten Rettungsleitfaden für den eCitaro, der im Falle eines Notfalls den Rettungskräften zur Verfügung steht. Somit ergibt sich ein umfangreiches Sicherheits- und Servicekonzept für jeden ausgelieferten eCitaro, welcher von Mercedes-Benz und Omniplus angeboten wird. 


Quelle und Bild: Mercedes-Benz

Rettungsleitfaden Mercedes Omnibus