Strom Montag 12. Oktober 2020

Tesla beginnt neuen Wald in Brandenburg anzulegen

Der Autobauer Tesla hat für den Bau seiner neuen Gigafactory in Grünheide/Brandenburg bereits fast 90 Hektar Wald gerodet. Weitere 100 Hektar sollen demnächst noch gefällt werden. In der vorläufigen Baugenehmigung wurde gefordert, dass Tesla mindestens die gleiche Fläche an Wald in Brandenburg wieder aufforstet. Die Flächenagentur Brandenburg hat bereits etliche Flächen dazu benannt. Auch die  Organisation Naturraum für Generationen (NfG) hat 150 Hektar zur Verfügung gestellt. Hier meldet die NfG, dass die ersten Bepflanzungen auf ca. 50 Hektar bis zum Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein sollen. 50.000 Baum-Setzlinge wurden auf sieben verschiedenen Flächen gepflanzt. Gepflanzt wurden hier ausschließlich wieder Kiefern, wie sie auch auf dem gerodeten Tesla Gelände heimisch waren. Die weiteren Bepflanzungen erfolgen jedoch auch mit Laubbäumen um Monokulturen zu vermeiden.

Quelle:Teslamag

Bild: Peter Wormstetter

Partner Anzeige

Rund ums auto