Über 6.000 Supercharger verfügt Tesla weltweit


geschrieben von: Mark Eidam am: Montag 17. Juli 2017

Tesla hatte Ende April in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man die Anzahl der Supercharger-Stationen bis zum Ende des Jahres verdoppeln will. Zu dem Zeitpunkt hatte man weltweit circa 5.400 Supercharger an circa 830 Standorten, was bedeutet, dass man über 10.000 Supercharger bis Ende des Jahres installieren muss, um das Ziel zu erreichen.

Wie nun neueste Daten der Internetseite Supercharge.info zeigen, hat Tesla mittlerweile über 6.000 Supercharger an über 900 Standorten weltweit. Um das anvisierte Ziel zu erreichen, muss Tesla im nächsten halben Jahr über 4.000 neue Ladestationen errichten. Selbst wenn man nur noch große Standorte mit 40 Superchargern errichtet, wären das 100 solcher Standorte in sechs Monaten.

Ob Tesla zu hoch gegriffen hat oder das Ziel bis Ende des Jahres doch noch erreicht, wird sich zeigen. Klar ist jedoch, dass man den Ausbau der Ladestationen deutlich beschleunigt. Vom 21. Januar (frühere Daten nicht vorhanden) bis zum 1. April 2017 wurden 212 Supercharger installiert. Vom 1. April bis zum 1. Juli sind weitere 595 Stationen hinzugekommen.

Aktuell hat Tesla 44 Standorte im Aufbau und 25 Genehmigungen für neue Standorte eingeholt – zumindest laut den Daten von Supercharge.info. In den USA werden aktuell 25 Stationen aufgebaut und es wurden 13 Genehmigungen für neue Standorte eingeholt. In Europa befinden sich 16 Standorte im Aufbau und acht Genehmigungen wurden erteilt. In Asien-Pazifik sind aktuell vier Genehmigungen eingeholt worden, wobei zurzeit kein Aufbau stattfindet. Offiziell könnten es natürlich noch mehr sein.

Quelle:http://teslamag.de/news/tesla-...