Volvo testet auch vollelektrischen Kompaktbagger


geschrieben von: Mark Eidam am: Montag 12. November 2018

Bei Volvo wird an einem vollelektrischen Kompaktbagger die Tauglichkeit für den Alltag getestet. Immer mehr Hersteller gehen diesen Weg. In den Städten soll der Lärm und die Emissionen gesenkt werden. Der Ansatz, hier auch auf Elektro-Baumaschinen umzustellen wird mehr und mehr ein Thema. Der EX2 von Volvo geht mit null Emissionen, einer zehnmal höheren Effizienz und einen zehnmal geringerem Geräuschpegel an den Start. Ebenfalls sollen die Gesamtbetriebskosten geringer sein, wie bei einem herkömmlichen Bagger. Bei dem vorgestellten Kompaktbagger wurde der Verbrennungsmotor durch einen E-Antrieb mit 38 kwh ersetzt. Die Kapazität der Batterien wird mit einer Zeit von 8 Stunden bei vollem Einsatz angegeben. Der Bagger dient allerdings zur Zeit nur der Forschung. Ob der Bagger jemals in Serie gebaut wird, ist noch nicht klar.

Der Markt ist auf jeden Fall für einen Bagger mit Elektroantrieb vorhanden. Wäre schade, wenn dies nicht umgesetzt würde. Zumal Volvo bereits schon Erfahrungen mit Elektro-Trucks und Bussen vorweisen kann

Quelle und Bild: Volvo CE