Vom Staubsaugerhersteller zum Elektro-Auto Produzenten




geschrieben von: Mark Eidam am: Freitag 31. August 2018

Bei Dyson im neuen Campus im britischen Hullavingtin Airfield arbeiten schon über 400 Mitarbeiter des Automotive-Teams. Auf diesem Gelände werden sechs neue Teststrecken für Elektro-Kraftfahrzeuge gebaut. Dieses Testgelände soll um weitere Gebäude erweitert werden, so dass im Endausbau ca. 2000 Mitarbeiter dort beschäftigt werden. Dyson wird über 220 Millionen Euro investieren, um die Entwicklung und Forschung zu stärken. Das Gelände diente lange Zeit als Flughafen. Seit 1995 wurde der Flughafen nicht mehr betrieben und im Jahr 2016 kaufte Dyson diesen mit staatlicher Unterstützung.

Der Hersteller von Staubsaugern hat sich auf die Fahne geschrieben, auch in den Markt mit Elektro-Fahrzeugen einzusteigen. Geplant ist die Vorstellung des ersten Fahrzeuges mit Elektroantrieb im Jahr 2021. An welchem Standort die Fahrzeuge gebaut werden, ist noch offen.

Dyson beschäftigt mehr als 12.000 Mitarbeiter weltweit.

Vom Staubsaugerhersteller zum Elektro-Fahrzeug Hersteller.  Wir sind gespannt und halten Sie auf dem laufenden


Quelle und Bild: Dyson