Strom Freitag 29. Januar 2021

Am Münchener Flughafen kommt ein Flugzeugschlepper mit Elektroantrieb zum Einsatz

Der Flughafen in München setzt ab sofort um Flugzeug auf dem Vorfeld bewegen zu können, einen Flugzeugschlepper von Goldhofer mit Elektroantrieb ein. Der in Memmingen im Allgäu beheimatete Hersteller Goldhofer ist auf diese Schlepper spezialisiert. Der bei der EFM, der Gesellschaft für Enteisen und Flugzeugschleppen am Flughafen München, eingesetzte Schlepper kann Passagier- und Frachtmaschinen bis zu einem Startgewicht von 352 Tonnen elektrisch bewegen. Der  Schlepper kann während den "Arbeitspausen" kurze geladen werden und steht somit 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Mit dem Einsatz des voll-elektrischen Schleppers leistet die EFM, eine gemeinsame Tochter von Lufthansa und der Flughafen München GmbH (FMG), einen Beitrag zu den Klimaschutzzielen des Münchner Flughafens, der spätestens bis zum Jahr 2030 komplett CO2-neutral betrieben werden soll. 

Quelle und Bild: Flughafen München Presse


Partner Anzeige

Rund ums auto