Strom Freitag 21. Mai 2021

MAN stellt Elektrobus mit 550 km Reichweite vor

Der LKW und Busbauer MAN hat einen Bestwert in Punkto Reichweite mit einem Elektrobus erzielt. Der MAN Lion’s City E erzielte auf einer ÖPNV Route in München 550,8 km Reichweite. Die Testfahrt wurde unter realen Bedingungen durchgeführt. Der neue Elektro-Bus von MAN war mit Gewicht beladen und stoppte an allen Haltestellen auf der Route 176 und X 80 im Münchner Nahverkehrgebiet. Diese Testfahrt wurde unter den Augen des TÜV Süd durchgeführt. Zu Beginn der Fahrt wurde die Ladebuchse des Busses verplombt. 

„Es ist wirklich herausragend, was Fahrer und Fahrzeug geleistet haben: 550 Kilometer ist der MAN Lion’s City E auf einer ÖPNV-Route unter realistischen Bedingungen gefahren – und das mit nur einer Batterieladung. Wir freuen uns sehr über dieses großartige Ergebnis. Schließlich zeigt es deutlich, wie alltagstauglich die E-Mobilität schon heute ist“, sagte Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus. 

„Unser Ziel war es, zu zeigen, dass man mit unserem Lion’s City E unter realen Alltagsbedingungen sehr hohe Reichweiten erzielen kann. Und dieses Ziel haben wir mit einer gefahrenen Strecke von 550 Kilometern definitiv erreicht“, sagt Kuchta und ergänzt: „Denn neben Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ist vor allem das Thema Reichweite ein wesentliches Kriterium für unsere Kunden. Schließlich soll auf den Linien, die bisher von einem einzigen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor bedient wurden, zukünftig auch nur ein Elektrofahrzeug unterwegs sein, das sich nahtlos in die Betriebsabläufe einfügt. Bei einer Reichweite von 550 Kilometern ist das in 99 Prozent der Fälle ohne Zwischenladen möglich. Die Kunden können so ihre Busse im Depot laden und müssen nicht in zusätzliche Technik entlang der Linie investieren – ein entscheidender Vorteil.“ 


Mit dieser enormen elektrischen Reichweite können fast alle städtischen Nahverkehrsrouten im ÖPNV abgedeckt werden. 

Bei der Batterietechnik kann MAN auf die Technologie aus dem VW-Konzern zurückgreifen. Weiterhin sorgt das ausgeklügelte Temperaturmanagement für eine besonders gute Verfügbarkeit – unabhängig von der Jahreszeit. 

Eine weitere wichtige Rolle in Bezug auf die Reichweite spielt neben innovativen Technologien auch eine effiziente Fahrweise. Deshalb saßen bei der Testfahrt in München erfahrene Fahrer von MAN ProfiDrive hinter dem Steuer. „Man darf keineswegs den Einfluss des Fahrers unterschätzen. Deshalb bieten wir spezielle Fahrertrainings für unseren eBus an. Im Fokus steht bei den Schulungen auch eine sparsame Fahrweise“, so Kiess.

Wer liefert noch Elektrobusse ?

Quelle und Bild: MAN


Partner Anzeige

Rund ums auto