Strom Donnerstag 19. August 2021

Mercedes zieht sich aus der Formel E zurück

Der Fahrzeugbauer Mercedes zieht sich aus der erfolgreichen Formel E zurück. Mit dem Ablauf der Saison am 08.08.2022 endet diese Ära von Mercedes.

Markus Schäfer, Vorstandsmitglied der Daimler AG und der Mercedes-Benz AG, verantwortlich für Konzernforschung, COO Mercedes-Benz Cars

"In diesem Jahrzehnt haben wir uns bei Mercedes-Benz mit voller Kraft der Bekämpfung des Klimawandels verschrieben. Dazu bedarf es einer beschleunigten Transformation unseres Unternehmens, unserer Produkte und unserer Services in Richtung einer emissionsfreien und softwaregesteuerten Zukunft. Um dies zu erreichen, müssen wir uns voll und ganz auf unsere Kernaktivitäten konzentrieren. Die Formel E war ein guter Weg, um unsere Kompetenz im Motorsport zu demonstrieren und unsere Marke Mercedes-EQ zu etablieren. In Zukunft werden wir den technologischen Fortschritt - besonders im Hinblick auf Elektroantriebe - mit Fokus auf die Formel 1 vorantreiben. Dort steht unsere Technologie ständig auf dem Prüfstand und das im intensivsten Wettbewerb, den es in der Automobilwelt gibt - und der Stern strahlt selten heller als dort. Die Formel 1 bietet großes Potenzial für Technologietransfer, wie wir bei aktuellen Projekten wie dem Vision EQXX sehen. Zudem werden unser Team sowie die gesamte Serie bis zum Ende des Jahrzehnts klimaneutral sein."

Bettina Fetzer, Marketingchefin der Mercedes-Benz AG 

"Die Formel E hat uns in den vergangenen beiden Jahren die Möglichkeit gegeben, die Marke Mercedes-EQ in einem hochgradig endemischen und wirklich innovativen Format zu präsentieren. Aus strategischer Sicht positionieren und stärken wir jedoch Mercedes-AMG als unsere Performance-Marke, gerade durch deren enge Zusammenarbeit mit dem rekordbrechenden Formel 1-Team. Die Formel 1 wird in den kommenden Jahren auch den Schwerpunkt unseres Werksengagements im Motorsport darstellen. Wir wünschen der Formel E Weltmeisterschaft, allen Beteiligten und dem innovativen Format nur das Beste für die Zukunft und hoffen, dass die Serie weiter wächst und sie eine erfolgreiche Zukunft erwartet."

Ian James, Teamchef, Mercedes-EQ Formel E Team

"Wir hatten in den vergangenen Saisons das große Glück, beim Aufbau eines klassenführenden Formel E Teams auf die Unterstützung von Mercedes-Benz zählen zu dürfen. Deshalb möchte ich mich ausdrücklich bei ihnen für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken, sowohl auf unserem bisherigen gemeinsamen Weg als auch bis zum hoffentlich erfolgreichen Abschluss von Saison 8 mit einem weiteren Kampf um die Weltmeisterschaft. Obwohl Mercedes-Benz sich dazu entschlossen hat, die Serie zu verlassen, wissen wir um den Wert und die Stärke der Formel E. Aus diesem Grund werden wir die besten Optionen für das Team prüfen, um auch über die Saison 8 hinaus an der Formel E teilzunehmen."

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef & Geschäftsführer, Mercedes-EQ Formel E Team

"Wir sind bei unserem Einstieg in die Formel E unvoreingenommen an die Serie und ihren innovativen Ansatz im Motorsport herangegangen. Dabei haben wir viel harte Arbeit in das Team investiert, um es aufzubauen und konkurrenzfähig zu machen. Das Ergebnis ist eine fantastische Truppe an talentierten Frauen und Männern, die Leistungen auf dem allerhöchsten Niveau abliefern. Wir können auf unsere Erfolge in der Formel E stolz sein, ganz besonders das WM-Double, das wir am vergangenen Wochenende in Berlin gewonnen haben. Dieser Erfolg wird als ein historischer Meilenstein in die lange Rennsportgeschichte von Mercedes-Benz eingehen. Jetzt werden wir alles dafür geben, um sicherzustellen, dass wir unser Formel-E-Abenteuer in der Saison 8 standesgemäß beenden."

Quelle und Bild: Daimler Media

  

Partner Anzeige

Rund ums auto