Strom Dienstag 21. Juli 2020

Stoppt die Wasserversorgung den Bau des Tesla Werkes in Grünheide ?

Der Bau des Tesla Werkes in Grünheide hat bisher sehr viele Hürden genommen und ist aktuell voll im Zeitplan. Stoppen nun die fehlenden Fördergenehmigungen für das benötigte Wasser im Werk von Tesla den Bau der Fabrik. Die Genehmigungen sind nicht vorhanden und von Tesla fehlen anscheinend auch noch die entsprechenden Unterschriften.  Die erforderlichen Verträge für die Wasserversorgung liegen nach unseren Informationen bereits seit Mai bei Tesla vor. Der Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE) hat aktuell die Pläne zur Wasserversorgung für das Tesla Werk gestoppt. Das geht aus einem internen Schreiben des Verbandes hervor, das dem rbb vorliegt. Aktuell ist die Wasserversorgung in Grünheide nur bis zum Jahr 2022 gesichert. Die Verantwortlichen der Wasserwerke betonen, dass Sie nicht gegen das TESLA Werk sind. Jedoch müssen die entsprechenden Gesetze eingehalten werden und die Anträge rechtzeitig gestellt werden. Auch die Infrastruktur zur Wasserversorgung für diese GIGA-Factory von Tesla muss von den Wasserversorgungsunternehmen geplant und gebaut werden.

Quelle: rbb 24

Bild: TESLAMAG

Partner Anzeige

Rund ums auto