Tesla darf in Grünheide weiter roden


geschrieben von: Mark Eidam am: Freitag 21. Februar 2020

Der Autobauer Tesla darf auf dem geplanten Grundstück in Grünheide bei Berlin weiter die Bäume fällen. Dies wurde gestern mit einer Entscheidung des zuständigen Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg klargestellt. Somit kann die Rodung bis zum 01.03.2020 abgeschlossen werden und eine weitere Bauverzögerung steht somit aktuell nicht an. Weiterhin hat Tesla heute weitere Details zur geplanten Gigafactory in Brandenburg genannt. In Grünheide soll bis zu 12.000 Arbeitsplätze entstehen. Ab dem Jahr 2021 sollen zunächst 10.000 Fahrzeuge des Model Y pro Woche gebaut werden. Auf dem Dach der Fabrik wird ein Solardach installiert. Weiterhin hat Tesla auch zugesagt, die doppelte Menge an Wald wieder aufzuforsten. 


Bild:Tesla/Arcadis

Quelle:Teslamag