Strom Donnerstag 1. April 2021

Tesla erhält für das neue Werk in Grünheide/Brandenburg eine weitere Vorabgenehmigung

Der Fahrzeugbauer Tesla hat eine weitere Teilgenehmigung für sein neues Werk in Grünheide vorab bekommen. Dies teilte das Brandenburger Umweltministerium auf Anfrage dem rbb mit.  

Die weitere Vorabgenehmigung ermöglicht dem Autobauer den Waldboden abzutransportieren und die Fläche zu planieren. Auf der Fläche werden Bürocontainer aufgebaut und weiterhin soll die Zwischenlagerung von Maschinen und Anlagen dort erfolgen. Diese Vorabgenehmigung ist bereits die zehnte, die Tesla erhalten hat. Anscheinend wurden noch nie so viele Genehmigungen an ein Unternehmen in Brandenburg im Vorfeld erteilt, wie das bei Tesla der Fall ist. Eine endgültige Baugenehmigung liegt Tesla bis jetzt noch nicht vor. Sind wir aber doch mal ehrlich, es wird sich keine Politiker oder Beamter trauen, diesen Bau von Tesla zu stoppen und die neuen Arbeitsplätze infrage zu stellen. 

Auch der Innenausbau der Gigafactory nimmt gestallt an. Aktuell wurde ein 100 Tonnen Kran eingebaut und in Betrieb genommen.


Quelle: rbb/24

Quelle:Teslamag

Bild: Bang Kransystem




Partner Anzeige

Rund ums auto