Strom Freitag 13. Mrz 2020

Tesla holt Mitarbeiter aus Brandenburg in die USA zurück

Um den Bau der neuen Gigafactory in Grünheide wie geplant im Jahr 2021 fertigzustellen, hat Tesla eigens Mitarbeiter aus den USA nach Deutschland geschickt. In den letzten Wochen gab es Probleme mit der Rodung des Waldes und nun scheint es so, dass das  Coronavirus den Bau verzögern könnte. Auf jeden Fall hat Tesla nun das gesamte Planungsteam der neuen Fabrik zurück in die USA geholt. Eine offizielle Antwort gibt Tesla nicht, warum die Mitarbeiter zurück in die USA berufen wurden. Wie sich dies auf den Baufortschritt auswirken wird, ist aktuell nicht klar. Aktuell wird es wohl so sein, dass in Deutschland die Mitarbeiter den Bau weiter voranbringen. Aktuell wird auf der Baustelle der Boden bearbeitet, um die Flächen für den Bau der Fabrik vorzubereiten. Bis Ende März gehen die Ämter davon aus, dass der offizielle Baubeginn in Grünheide startet. 

Quelle: TELSAMAG

Bild: @DerCaspar/Telsamag



Partner Anzeige

Rund ums auto