Strom Dienstag 30. Juni 2020

Wie bewähren sich die Elektro-Busse im täglichen Alltag ?

In immer mehr der europäischen Großstädte werden Busse mit Elektroantrieb eingesetzt. Die Hamburg Verkehrsbetriebe waren einer der ersten überhaupt, die E-Busse im Linienverkehr eingesetzt haben. Herr Toralf Müller hatte bereits schon vor 4 Jahren angekündigt, die VHH werde ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse anschaffen.  Die Vorgaben der VHH waren klar. Jeder Elektro-Bus muss den täglichen Liniendienst ohne Strom nachladen unterwegs überstehen. Im Schnitt sind die Busse ca. 200 km täglich auf der Linie unterwegs. Herr Müller verlangt von den Elektrobussen die gleiche Flexibilität wie von Fahrzeugen mit Dieselmotor. Aufgeladen wird nur im Depot der VHH. Ein großes Augenmerk liegt dabei auch auf der Ladeinfrastruktur im Depot. Würden alle Busse gleichzeitig ans Netz angeschlossen, würde ein Strombedarf von 18 Megawatt entstehen. Da nicht alle Busse gleichzeitig zurück ins Depot kommen, wurde hier ein spezielles, intelliegentes Ladesystem aufgebaut. Auch sind nicht alle Batterien der Busse immer zu 100 % entladen. Diese Informationen werden alle verarbeitet und der Ladevorgang entsprechend gesteuert. Weiterhin wird auch ein Batteriespeicher mit einer Kapazität von bis zu 500 Lilowattstunden aufgebaut, um die Spitzen des Strombedarfs abzufedern. Diese Batterien aus Lithium-Ionen-Akkus wurden vorher in Elektro-Bussen von MAN eingesetzt. Der Ladevorgang ist der gleiche wie bei einem Elektro-PKW. Der Fahrer nimmt nach Feierabend einen Stecker aus der Ladesäule und steckt diesen in die Ladebuchse am Heck des Busses. Das wars. Die Alltagstauglichkeit der Elektro-Busse ist vorhanden. In Zukunft wird es noch Antriebs-Konzepte in Verbindung mit einer Brennstoffzelle geben. Erste Fahrzeuge sind hier bereits in der Erprobung bei den Herstellern. Die laufenden Kosten für Elektro-Busse reduzieren sich erheblich. Etliche Fragen zur Alltagstauglichkeit sind jedoch noch offen und können erst im laufe der nächsten Jahren mit verlässlichen Zahlen belegt werden. Grundsätzlich ist jedoch die Alltagstauglichkeit der Elektro-Busse bei der VHH in Hamburg gewährleistet. 

Welcher Hersteller liefert Elektro-Busse ?


Bild: VHH,MAN

Quelle und Bild: fst












Partner Anzeige

Rund ums auto