Strom Dienstag 17. Dezember 2019

ABB erhält Auftrag über Elektroantriebe für Hybrid-Kreuzfahrtschiffe

Die Firma ABB hat den Auftrag erhalten Elektroantriebe für 6 Kreuzfahrtschiffe herzustellen. Alle sechs Schiffe sollen in Deutschland gebaut und vom Stapel gehen. Bei dem  elektrischen Antrieb Azipod handelt es sich um Propellergondeln, die unter dem Schiff montiert werden und um 360 Grad gedreht werden können. So ist eine enorme Manövrierbarkeit des Schiffes gewährleistet. Der dafür benötigte Strom wird über ein Generator mit Flüssiggas erzeugt. Dieses Prinzip ist bereits auf der AIDANova verbaut und im täglichen Einsatz. Die neuen Hybrid-Schiffe sollen bis zum Jahr 2024 ausgeliefert und in fahrt werden.

Quelle und Bild: ABB





Partner Anzeige

Rund ums auto