Strom Donnerstag 29. Oktober 2020

BMW plant die Zukunft von Mini elektrisch

Der Fahrzeugbauer BMW plant die Ausrichtung der Tochter Mini in Zukunft elektrisch. Sicher werden noch etliche Jahre ins Land gehen, bis alle Modelle von Mini mit einem Elektroantrieb auf der Straße sind. Das Ziel ist jedoch gesetzt. 

 „MINI war immer die Antwort auf ganz besondere Herausforderungen für die individuelle Mobilität. Und die Bereitschaft, den Status quo zu überdenken, prägt die Marke bis heute“, sagt Bernd Körber, Leiter Marke MINI. „Neben der Elektromobilität wird auch die Erschließung neuer Zielgruppen und Absatzmärkte für die Zukunft von MINI von entscheidender Bedeutung sein.“

Um auf allen Märkten der Welt erfolgreich sein zu können, steht dabei der Ausbau der Elektromobilität, ein verstärktes Engagement im Crossover- und im Premium-Kompaktsegment sowie die Stärkung der Markposition in China an.

„Mit den zwei Säulen unserer Antriebsstrategie verfolgen wir den Power of Choice Ansatz, um die Bedürfnisse unserer Kunden in aller Welt abzudecken“, sagt Bernd Körber. „Damit schaffen wir die Voraussetzungen für weiteres Wachstum und gestalten aktiv die Transformation der Mobilität.“

Quelle und Bild: BMW-Presse

Partner Anzeige

Rund ums auto