Strom Dienstag 30. November 2021

DB Schenker und Volta Trucks kündigen Zusammenarbeit an

Der Logistiker DB Schenker und der Hersteller Volta Trucks kündigten aktuell eine Partnerschaft an. DB Schenker hat bei Volta Trucks  eine Vorbestellung von 1.500 vollelektrischen Lastwagen getätigt. Die ersten Fahrzeuge sollen im ersten Halbjahr 2022 an Schenker geliefert werden. Die Elektro-Lastwagen von Volta werden in Steyr in Österreich produziert

- Reichweite von bis zu 200 km

- max Geschwindigkeit 90 km/h

- diverse Sicherheitsausstattungen sind serienmäßig im Fahrzeug verbaut

- Nutzlast von bis zu 8.600 kg

 


Cyrille Bonjean, Executive Vice President Landtransport bei DB Schenker in Europa, sagte:

„Auf dem Weg zur Klimaneutralität haben wir viele Herausforderungen zu meistern. Die groß angelegte Partnerschaft mit Volta Trucks ermöglicht es uns, die Elektrifizierung unserer Flotte enorm zu beschleunigen und in nachhaltige, umweltfreundlichere Transportlösungen zu investieren, was uns unserem Ziel einer klimaneutralen Logistik deutlich näherbringt.“


Essa Al-Saleh, Chief Executive Officer von Volta Trucks, bestätigte die Vereinbarung mit DB Schenker:

„Ich freue mich, DB Schenker als Kunden von Volta Trucks begrüßen zu dürfen. Die Zusammenarbeit mit DB Schenker bei Europas größtem Auftrag für vollelektrische Lkw zeigt, dass die großen Logistikunternehmen uns zutrauen, ein emissionsfreies Fahrzeug von Weltklasse pünktlich und in höchstmöglicher Qualität zu liefern.“

Die Spezifikation der Elektro-Lastwagen für den Kunden DB Schlenker wird gemeinsam erarbeitet und auf den Einsatz in Europa hin optimiert. Die ersten Fahrzeuge werden in 5 europäischen Ländern an 10 Standorten eingesetzt. 

Quelle und Bild: Volta-Trucks

Partner Anzeige

Rund ums auto