Strom Mittwoch 3. Februar 2021

Der VW ID.4 startet zu Preisen ab 38.450,00 Euro

Der Fahrzeugbauer Volkswagen startet ab Mitte Februar 2021 mit dem Verkauf des ID.4 auch in der kleinsten Variante zu Preisen ab 38.450,00 Euro vor Abzug von Fördergeldern. 

- 52 kWh Batterie

- 348 km Reichweite

Direkt zum Konfigurator des ID.4

Der ID.4 wird aktuell in Zwickau für Europa und die USA gebaut. Auch in China rollt der ID.4 in zwei Werken vom Band. Für das Jahr 2022 plant Volkswagen den ID.4 auch im deutschen Werk in Emden wie auch in den USA zu bauen. 

Volkswagen sieht den ID.4 als Weltauto 

„Der ID.4 wird dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Mit diesem Modell erweitert Volkswagen sein Angebot um ein vollelektrisches Fahrzeug im weltweit größten Wachstumssegment, der Klasse der kompakten SUV. Die Markteinführung unseres Weltautos ist deshalb ein wichtiger strategischer Meilenstein für die Marke“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Marke Volkswagen Pkw, Ralf Brandstätter. Das Unternehmen hatte in 2020 die Auslieferungen von vollelektrischen Fahrzeugen verdreifacht und ist bereits jetzt mit seiner ID.-Familie in einer Reihe von Ländern Marktführer. 

„Mit der weltweiten Einführung des ID.4 werden wir noch mehr Menschen für die E-Mobilität begeistern und so unserer Elektro-Offensive zusätzlichen Schwung geben. Allein in diesem Jahr wollen wir deutlich mehr als 100.000 ID.4 an Kunden ausliefern“, sagte der Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Pkw, Klaus Zellmer. Und weiter: „Uns liegen bis heute bereits 17.000 Auftragseingänge für das Fahrzeug vor.“ 

„Das Auto wird zukünftig in Europa, in China und später auch in den USA gebaut und verkauft. So skalieren wir die MEB-Plattform rund um die Welt und schaffen die wirtschaftliche Basis für den Erfolg unserer ID.-Familie“, so Brandstätter

Quelle und Bild: VW-Newsroom

 


Partner Anzeige

Rund ums auto