Strom Freitag 27. November 2020

Die Serienproduktion es ENYAQ iV wurde bei Skoda begonnen

Der Fahrzeugbauer Skoda hat die Serienproduktion des ENYAQ iV im Werk in Mladá Boleslav begonnen. In den Umbau der Produktionslinie hat Skoda Investitionen in Höhe von 32 Millionen Euro getätigt. Geplant ist eine Produktion von bis zu 350 ENYAQ iV pro Arbeitstag. Das besondere im Stammwerk von Skoda ist, dass neben dem Elektro-SUV auch noch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auf der gleichen Produktionslinie gebaut werden. Der E-SUV ENYAQ iV wird sowohl mit Heck- wie auch mit Allradantrieb den Kunden angeboten. Der ENYAQ wird mit drei Batteriegrößen und fünf Leistungsvarianten auf dem Markt verfügbar sein. Die Reichweite wird mit bis zu 536 Kilometern angegeben. Der Skoda ist wie gewohnt mit innovativen Assistenzsysteme ausgestattet. 

Mehr Informationen zum Skoda ENYAQ iV


Quelle und Bild: Skoda Media


 

Partner Anzeige

Rund ums auto