Strom Freitag 23. April 2021

Fiat stellt neuen E-Ducato vor

Der Fahrzeugbauer Fiat stellt den neuen E-Ducato vor. Fiat betont, dass die Entwicklung des neuen Elektro-Transporters zusammen mit den Kunden erfolgte. 

- Batterien sind Unterboden eingebaut.

- Ladevolumen von 10 bis 17 cbm

- Nutzlast fast bei 2000 kg

- 122 PS E-Motor mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern

- zwei Batteriepakete 47 kWh und 79 kWh 

- Reichweite 47 kWh Batterie bis zu 170 km gem. WLTP

- Reichweite 79 kWh Batterie bis zu 280 km gem. WLTP

- Garantie auf Batterie mit 79 kWh von 10 Jahren oder 220.000 km Laufleistung 

- Garantie auf Batterie mit 47 kWh von 8 Jahren oder 160.000 km Laufleistung

- Wartungskosten liegen ca. 40 % unter den Kosten eines Verbrenners 

- Preise ab 55.400,00 Euro netto

- Umweltbonus von 7.500,00 Euro erhältlich


Eric Laforge: "Mit dem E-Ducato wollten wir nicht nur ein "grünes" Fahrzeug schaffen, sondern eine komplette Mobilitätslösung mit Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit sowohl auf ökologischer als auch auf ökonomischer Ebene. Kurz gesagt, ein Arbeitsgerät, mit dem unsere Kunden ihr Geschäft aufbauen und gleichzeitig die Gebote der Ökologie respektieren können; ein Modell, das für jede Mission bereit ist, das kompromisslos die Benchmark sein will und das die gleichen Fähigkeiten besitzt wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Mit seinen 400 Konfigurations-Möglichkeiten kann der E-Ducato die Bedürfnisse aller professionellen Betreiber erfüllen, von Frachtflotten und Bau-Unternehmen bis hin zu Handwerkern und kommunalen Dienstleistern."


Quelle und Bild: Stellantis-Media

   



Partner Anzeige

Rund ums auto