Strom Freitag 19. November 2021

Hyundai zeigt die Studie eines neuen Elektro SUV mit dem Namen Seven

Der koreanische Fahrzeugbauer Hyundai hat aktuell in Los Angeles das zukünftige SUV Namens Seven vorgestellt. Die Studie des zukünftigen  Elektro-SUV Ioniq 7 zeigt entsprechende Designlinien des modernen Kunden auf. Als Basis wird die Electric Global Modular Plattform (E-GMP) von Hyundai genutzt. Aktuell wird von einer Reichweite von mehr als 480 Kilometern gesprochen. An einer 350 kW Ladesäule kann das zukünftige Elektro-SUV in 20 Minuten von 10 % auf 80 % geladen werden. 


Wie auf den Bilder ersichtlich ist, öffnen die hinteren Türen gegenläufig. Somit kann der Innenraum optimal betreten werden, da keine B-Säule mehr im weg ist.  


Im Fahrzeuginnenraum werden auch neue Wege gegangen. Drehbare Sitze, großzügige Bildschirme und eine entsprechende Ambientebeleuchtung sorgen für ein Wohlfühlklima.

Wir gehen davon aus, dass dieses neue Elektro-Fahrzeug im Jahr 2024 oder 2025 auf den Markt kommt. 


"Der SEVEN traut sich, neue Pfade zu beschreiten. Mit seiner einzigartigen, aerodynamischen, reinen Form, die keine Kompromisse eingeht, ebnet er den Weg dorthin, was ein SUV in der Elektro-Ära bieten muss. Der Innenraum eröffnet neue Raumdimensionen, indem er Passagieren als Wohnraum für die Familie dient". SangYup LeeSenior Vice President und Head of Hyundai Global Design


Quelle und Bild: Hyundai-News

Partner Anzeige

Rund ums auto