Strom Samstag 1. Januar 2022

Im Polestar 2 ist ab sofort ein Vivaldi-Webbrowser verfügbar

Der Fahrzeugbauer Polestar bietet ab sofort den Vivaldi-Webbrowser für sein Elektro-Auto, den Polestar 2, an. Mit dieser Änderung reagiert Polestar auf die Wünsche der Kunden. 

„Mit dem Browser erfüllen wir unseren Kunden vorzeitig einen Weihnachtswunsch. Jetzt eröffnet sich eine ganz neue Welt von Inhalten, die sie im Polestar 2 erkunden können – darunter sogar einige der beliebtesten Streaming Plattformen“, so Thomas Ingenlath, CEO von Polestar.

 

Jon Stephenson von Tetzchner, CEO von Vivaldi, ergänzt: „Wir sind sehr stolz darauf, unseren Browser zum ersten Mal in einem Auto einzusetzen. Polestar ist für uns eine ganz besondere Marke, denn wir verfolgen die gleichen Ziele hinsichtlich Technologie und Nachhaltigkeit. Wir legen Wert auf Transparenz, Datenschutz und verantwortungsvolle Innovation. Außerdem liegen unsere Server in Island, einem der neuesten Polestar Märkte. Wie Polestar sind wir eine Challenger-Marke mit skandinavischem Designansatz, der auf Vertrauen und Interaktion mit unseren Nutzern basiert.“

 Der neue Vivaldi-Browser ist für den Polestar 2 ab sofort in allen europäischen, nordamerikanischen und in einigen asiatisch-pazifischen Märkten verfügbar .

 Quelle und Bild: Polestar

Partner Anzeige

Rund ums auto