Strom Sonntag 26. Juni 2022

Lancia plant ab 2026 nur noch elektrische Fahrzeuge auf den Markt zu bringen

Der italienische Autobauer Lancia plant aktuell ab dem Jahr 2026 nur noch vollelektrische Modelle auf den Markt zu bringen. Das erste E-Fahrzeug wird der Lancia Ypsilon sein, der 2024 als Limousine mit Schrägheck auf den Markt kommt. 

- 2024 Markteinführung des Lancia Ypsilon

- 2026 kommt das Flaggschiff mit E-Antrieb mit einer Länge von 4,60 m auf den Markt 

- 2028 kommt der elektrische Nachfolger des Delta auf den Markt

„Heute ist ein wichtiger Tag: Lancia ist „ready for Europe“ und macht nun einen ersten Schritt, um wieder eine glaubwürdige und respektierte Marke im Premiumsegment zu werden“, erklärte Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia. „Unseren Zehnjahresplan, der im September 2021 verabschiedet wurde, setzen wir nun Schritt für Schritt um. Lancia ist die Marke der italienischen Eleganz, und jetzt kehrt sie zurück. Innovation und zeitloses Design sind seit jeher die Kernwerte von Lancia, denen wir nun Nachhaltigkeit, Kundenorientierung und Verantwortung hinzufügen. Vor diesem Hintergrund blicken wir mit großem Ehrgeiz in die Zukunft.“

Als Basis der neuen Elektro-Autos dient der Baukasten für E-Autos aus dem Stellantis Konzern. 

Quelle und Bild: Stallantis - Media


Partner Anzeige

Rund ums auto