Mazda startet die Produktion des Elektroautos MX 30


geschrieben von: Mark Eidam am: Freitag 22. Mai 2020

Die Produktion des ersten Elektroautos von Mazda ist am 19.05.2020 wie geplant angelaufen. Im Werk Nr. 1 in Ujina, Hiroshima, Japan, wird der MX 30 vom Band laufen. Dieses Elektroauto wurde als vielseitiges Crossover-Modell entwickelt und soll auch nach Europa exportiert werden. Wie schon bei vielen Fahrzeugbauern üblich, gibt es auch für den Mazda MX-30 ein First Edition Paket, welches ein Preisvorteil von 2.600 Euro verspricht. Der MX 30 wird von einem 145 PS starken Elektromotor angetrieben. Die Reichweite wird mit bis zu 262 KM angegeben. Mit Hilfe einer DC-Schnellladung kann die Batterie innerhalb von etwa 40 Minuten wieder auf 80 Prozent aufgeladen werden.  Der Mazda MX 30 hat aktuell einen Frontantrieb. Ob später noch Allradvarianten angeboten werden, ist aktuell nicht bekannt. In der zweiten Jahreshälfte 2020 sollen die ersten Fahrzeuge nach Deutschland zu den Händlern kommen und für einen Preis ab 33.490,00 Euro angeboten werden.  Der aktuelle Umweltbonus in Höhe von 6.570 Euro wird bei Kaufvertragsabschluss zusätzlich berücksichtigt. Dementsprechend kann der Mazda MX-30 mit First Edition-Paket für 27.420 Euro erworben oder für 299 Euro monatlich (48 Monate Laufzeit, 10.000 km jährlich) ohne Anzahlung geleast werden.

Wer liefert noch Elektroautos ?

Direkt zum Mazda MX 30

Quelle und Bild: Mazda Presse