Strom Mittwoch 31. Mrz 2021

Mercedes baut die nächste Generation des eSprinters in drei Werken

Der Fahrzeugbauer Mercedes-Benz Vans plant die nächste Generation des Sprinters mit Elektroantrieb in drei Werken zu produzieren. Der neue eSprinter kommt im Jahr 2023 auf den Markt und wird in Charleston/USA, Ludwigsfelde und in Düsseldorf vom Band laufen. In jeden der drei Standorte wird ein Betrag von ca. 50 Mio. Euro für den Anlauf investiert. 

Aktuell lieferbare Transporter mit Elektroantrieb

„Die Zukunft der Mobilität ist auch im Transportsektor insbesondere auf der letzten Meile elektrisch. Unser Anteil batterieelektrischer Fahrzeuge wächst daher stetig. Wir haben unsere Strategie konsequent darauf ausgerichtet und unterstreichen mit der strategischen Säule ‚Lead in Electric Drive‘ unseren Führungsanspruch bei der Elektromobilität im Transportersegment“, sagt Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans. „Mit unserer neu entwickelten Electric Versatility Platform bauen wir unsere Position bei den gewerblichen Baureihen deutlich aus und stellen dabei eine marktnahe Produktion sicher, in dem wir die nächste Generation des eSprinter sowohl in Deutschland als auch in den USA produzieren. Insgesamt investieren wir rund 350 Mio. € in die nächste Generation des eSprinter.“


Der neue eSprinter wird in verschiedenen Baumustern erhältlich sein. Leider liegen uns keine weiteren Informationen vor.


Quelle und Bild: Daimler Media

Partner Anzeige

Rund ums auto