Strom Freitag 1. November 2019

Mercedes plant beim eCitaro eine Brennstoffzelle einzubauen um die Reichweite zu erhöhen

Der von Mercedes in Mannheim gebaute eCitaro soll ab dem Jahr 2022 auf Wunsch mit einer Brennstoffzelle zur Reichweiten-Verlängerung angeboten werden. Der seit 2018 in Serie gebaute Elektro-Bus erreicht somit mit Wasserstoff und Brennstoffzelle im Alltag eine erheblich höhere Reichweite als mit einem reinen Batterieantrieb. Die Ergänzung mit der Brennstoffzelle ermöglicht ein vollen Einsatz im Tagesbetrieb, ohne an eine Ladesäule zu müssen.Die Entwicklung dieser Technologie wird im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie mit insgesamt 3,3 Mio. Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Diese Kombination zwischen den beiden Technologien wird sicher die Zukunft sein. Wir sind gespannt und halten Sie hier auf dem laufenden.

Quelle und Bild: Media Daimler



Partner Anzeige

Rund ums auto