Strom Freitag 19. Juni 2020

Mercedes stellt vollelektrischen Gelenkbus eCitaro G vor

Der Busbauer Mercedes stellt aktuell eine weitere Variante des sehr erfolgreichen Stadtbusses eCitaro vor. Der Gelenkbus eCitaro G ist ab sofort lieferbar. Dieser vollelektrische Gelenkbus erweitert das Angebot von Mercedes bei den Stadtbussen um eine weitere Variante mit Elektroantrieb. Mercedes spricht von einem Meilenstein auf dem Weg zum lokalen emissionsfreien ÖPNV. Die ersten eCitaro G sollen noch im Jahr 2020 an verschiedene Verkehrsbetriebe ausgeliefert werden. Die Anzahl der bereits fest bestellten eCitaro G beträgt mehr als 60 Gelenkbusse. Im neuen e Citaro G finden bis zu 146 Fahrgäste Platz. Voraussichtlich noch in diesem Jahr erweitert Mercedes-Benz die Performance des eCitaro G mit dem Wechsel auf eine neue Generation von NMC-Batterien. Damit wächst die Kapazität deutlich von 292 kWh auf bis zu 396 kWh. Entsprechend steigt die Reichweite des Gelenkbusses. Der nächste Entwicklungsschritt steht in den Startlöchern: Ab 2022 wird die Reichweite von eCitaro und eCitaro G nochmals durch eine Brennstoffzelle als Range-Extender gesteigert. Mit dieser Technologie sind Zwischenladungen und die dafür notwendige aufwendige Infrastruktur in nahezu allen Fällen überflüssig. Dem Weg zum lokal emissionsfreien ÖPNV in Städten steht damit nichts mehr im Wege.

Quelle und Bild: Daimler Media





Partner Anzeige

Rund ums auto