Strom Freitag 23. Juli 2021

Mercedes zeigt auf der IAA in München den EQG

Der Fahrzeugbauer Mercedes zeigt auf der IAA in München einen ersten Ausblick auf die elektrische G-Klasse, die ab dem Jahr 2022 oder 2023 auf den Markt kommen soll. Bereits vor einiger Zeit wurden die Bezeichnungen EGQ 560 und EQG 580 reserviert. In München wird wohl ein erstes Konzeptfahrzeuge der G-Klasse zu sehen sein. Der EQG wird keine Neuentwicklung der Ikone sein, sondern eine Umrüstung von Verbrennungsmotor auf Elektromotor. Die aktuellen Modelle der G-Klasse haben Lieferzeiten von bis zu 2 Jahren. Ob in Zukunft nur noch elektrische G-Modelle vom Band rollen, ist aktuell nicht bekannt.

Die G-Klasse wird seit über 40 Jahren in Graz produziert. Obwohl der G bereits mehrmals seit Produktionsbeginn für "überholt" genannt wurde, hat dieses Kultfahrzeug bis heute überlebt und ist so gefragt wie noch nie.


Die Geschichte der G-Klasse

Quelle und Bild: mbpassionblog/Daimler Media

Bild:Mercedes-Fans

Partner Anzeige

Rund ums auto