Strom Freitag 4. Dezember 2020

PSA plant alle Kompaktvans ab 2021 mit einem Elektroantrieb anzubieten

Der Fahrzeugbauer PSA plant ab 2021 alle Kompaktvans seiner vier Marken Peugeot, Citroën, Opel und Vauxhall mit einer vollelektrischen Versionen den Kunden anzubieten.

Folgende Fahrzeuge sind mit dem E-Antrieb erhältlich: Peugeot e‑Partner, Citroën ë-Berlingo Kastenwagen, Opel Combo-e und Vauxhall Combo‑e

Auch die PKW-Varianten der vier PSA Marken werden mit einem Elektro-Antrieb auf dem Markt angeboten: Peugeot e-Rifter, Citroën ë-Berlingo, Opel Combo-e Life und Vauxhall Combo-e Life.

Die gesamte oben genannte Fahrzeugpalette wird im spanischen Werk in Vigo produziert. 

Alle Fahrzeuge sind mit einer wassergekühlten 50 kWh Batterie ausgestattet. Der E-Motor leistet 136 PS. 

„Die Groupe PSA führt ihre Elektrooffensive mit den vollelektrischen Versionen der kompakten Vans und Pkw-Modelle konsequent fort. Damit wird unser komplettes Portfolio an leichten Nutzfahrzeugen elektrifiziert sein – und das ohne Kompromisse in Sachen Leistung“, sagt Xavier Peugeot, Senior Vice-President Light Commercial Vehicles, Groupe PSA.

Quelle und Bild: PSA Presse



Partner Anzeige

Rund ums auto