Strom Donnerstag 29. April 2021

Skoda liefert den ersten Enyaq iV an Kunden in Norwegen aus

Der Fahrzeugbauer Skoda hat den ersten Enyaq iV an eine Familie in Norwegen ausgeliefert. Die erste Fahrzeuge vom neuen Elektro-SUV der Marke Skoda sind wie geplant nach Skandinavien geliefert worden. Die Auslieferungen an die weiteren Märkte in West- und Zentraleuropa folgenden sukzessive im Mai und Juni 2021.

Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing: „Für uns ist die Übergabe des ersten ENYAQ iV in Kundenhand ein ganz besonderer Moment. Mit diesem Modell rollen wir die E-Mobilität bei ŠKODA in der Breite aus. Nach dem Marktstart in Skandinavien folgt in den nächsten Wochen der Auslieferungsstart in West- und Zentraleuropa. Ich freue mich, dass unser erstes rein elektrisches SUV die Familie überzeugen konnte und wünsche ihnen eine stets gute und sichere Fahrt und viel Freude mit ihrem neuen ENYAQ iV.“

Thomas Meiner, Direktor ŠKODA Norwegen, ergänzt: „Natürlich ist es ein großartiges Gefühl, den ersten ENYAQ iV an die neuen, stolzen Besitzer zu übergeben. Wir sind uns sicher, dass in den kommenden Wochen und Monaten viele weitere glückliche Besitzer unseres neuen SUV hinzukommen. 2021 kann für ŠKODA in Norwegen ein Rekordjahr werden und markiert einen großen Schritt der Marke in Richtung grüne Mobilität.“


Die stolzen Besitzer des ersten Enyaq iV haben das Fahrzeug bei der Bestellung nur virtuell angesehen. Die Leistungsdaten und der große Innenraum haben die Familie überzeugt. 

Quelle und Bild: Skoda-Media



Partner Anzeige

Rund ums auto