Strom Mittwoch 21. Oktober 2020

Solaris stellt einen neuen Elektro-Bus vor

Der Busbauer Solaris hat aktuell seine neuen 15 Meter Elektrobus vom Typ Urbino 15 LE electric vorgestellt. 


Dieser neue E-Bus von Solaris hat eine hohe Reichweite und eine breite Palette an verfügbaren Ausstattungen. Dies ermöglicht jedem Kunden sich den Bus auf seine individuellen Anforderungen in Bezug auf das Fahrzeug und auch im Bereich der Ladeinfrastruktur zu konfigurieren. 

Als Antrieb dient eine 300 kW starker elektrischer Zentralmotor. Um noch mehr Leistung und weniger Energieverbrauch zu erreichen, wurde der Antrieb unter Einsatz einer innovativen (auf Siliziumkarbid basierenden) SiC-Technologie entwickelt. Der Motor ist flüssigkeitsgekühlt und die Antriebskraft wird auf die zweite Achse des Fahrzeugs übertragen. Der Antrieb wird mit Energie aus einem Satz von 6 Batterien mit einer Gesamtkapazität von 470 kWh versorgt. Vier davon wurden im Fahrzeugheck angeordnet, zwei weitere – auf dem Dach. 

Zum Einsatz kommen auch die Batterien der neusten Generation Solaris High Energy+. Wie in der Veröffentlichung genannt, soll der Bus auch für Überlandfahrten geeignet sein. Wir gehen davon aus, dass somit mehr als die aktuell üblichen max. 200 km Reichweite möglich sind.

Auch beim "Stromladen" sind verschiedene Varianten möglich. Über einen Pantograf auf dem Dach oder auch über die herkömmliche Variante mittels eines Ladekabels  ist die Stromversorgung möglich. Dabei kann der Kunde wählen, an welcher Stelle am Bus die Anschlussmöglichkeit für das Ladekabel verbaut sein soll.

Das Fahrzeug selbst ist mit allen üblichen technischen Varianten zur Fahrsicherheit wie auch für den Fahrgast ausgestattet.


Quelle und Bild: Solaris Presse




Partner Anzeige

Rund ums auto