Strom Montag 10. Mai 2021

Vorstellung des Concept-Cars EQT von Mercedes

Der Fahrzeugbauer Mercedes hat aktuell einen seriennahen Ausblick auf die zukünftige EQT-Klasse gegeben. Der Small Van wird als Nachfolger des Citan auf den Markt kommen. Die Abmessung werden von Daimler wie folgt angegeben(Länge/Breite/Höhe: 4.945/1.863/1.826 Millimeter) Der Concept-EQT besitzt auf beiden Seiten weit öffnende Schiebetüren und bietet Platz für bis zu 7 Personen. 

„Mit der kommenden T-Klasse erweitern wir unser Portfolio im Small-Van-Segment. Damit sprechen wir Familien und freizeitaktive Privatkunden jeden Alters an, die viel Platz und maximale Variabilität brauchen, aber nicht auf Komfort und Stil verzichten wollen. Die T-Klasse bietet ihnen einen attraktiven Einstieg in die Welt von Mercedes-Benz. Und wie das Concept EQT zeigt: Wir setzen unseren Führungsanspruch in der Elektromobilität konsequent um und werden zukünftig auch in diesem Segment ein vollelektrisches Modell anbieten“, sagt Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans. 


Die T-Klasse wird im Jahr 2022 auf den Markt kommen. Den Beginn wird der EQT machen, weitere Varianten mit Verbrennungsmotoren sollen nachgereicht werden.

Das Fahrzeug zeigt typische EQ-Designelemente von Mercedes auf. Die bekannten Ausstattungsvarianten werden auch beim EQT lieferbar sein. Leider wurden noch keine Daten bezüglich dem Antrieb und der Reichweite genannt. Wir gehen davon aus, dass sich diese  an dem EQV orientieren werden.


„Das Concept EQT gibt einen Ausblick darauf, wie sich auch im Small-Van-Segment viel Platz und maximale Variabilität mit stilvollem Komfort verbinden lassen. Mit unserer künftigen T-Klasse als echtes Multitalent werden wir neue Kundengruppen gewinnen und nachhaltig wachsen“, so Marcus Breitschwerdt. 

Quelle und Bild: Daimler-Media

Partner Anzeige

Rund ums auto