Strom Mittwoch 1. Juli 2020

Weitere Details zum neuen Citroën ë-C4

Der Fahrzeugbauer Citroën gibt weitere Details zum neuen Citroën ë-C4 mit einem 100 % Elektroantrieb bekannt. Die Reichweite wird nach WLTP-Verfahren mit bis zu 350 km angegeben. Das neue Elektro-Auto aus dem Hause Citroën ist ab September 2020 beim Händler bestellbar. Die Silhouette des ë-C4 zeichnet sich durch eine erhöhte, ausdrucksstarke Karosserieform und eine aerodynamische, fließende Linienführung aus. Der Antrieb erfolgt über einen 136 PS E-Motor. Dem Fahrer stehen drei Fahrprogramme zur Verfügung ( (Eco, Normal, Sport). Die max. Geschwindigkeit wird bei 150 km/h in allen drei Fahrmodis abgeriegelt. Die Batterie hat eine Kapazität von 50 kWh. Die Garantie auf die Batterie beträgt 8 Jahre oder 160.000 Kilometer für 70 Prozent der Ladekapazität. Der ë-C4 ist mit mitlenkenden LED-Scheinwerfern ausgestattet, welche dem Fahrer auch nachts eine optimale Sicht ermöglichen. Das Aufladen des Akku kann über zwei Varianten erfolgen. An einer öffentlichen Schnellladestation kann der neue Citroën ë-C4 mit bis zu 100 kW geladen werden, so lässt sich die Batterie in nur 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufladen. An einem 11 kW-Ladeanschluss  lässt sich die leere Batterie in rund 5 Stunden wieder vollständig aufladen. Eine umfangreiche Ausstattung an Fahrerassistenzsystemen stehen den Fahrer weiterhin auch noch zur Verfügung.

Vincent Cobée, CEO Citroën: „Mit dem neuen ë-C4 und dem neuen C4 rüstet sich die Marke für ein starkes Comeback in dem wichtigen Segment der Kompaktlimousinen. Dank ihrem innovativen Design und ihrem einzigartigen Komfort veranschaulichen sie die gesamte Citroën DNA. Um den Anforderungen einer Vielzahl an Kunden gerecht zu werden, stehen eine rein elektrische Variante sowie verschiedene Benzin- und Dieselmotorisierungen zur Wahl.“

Welche Elektroautos sind aktuell lieferbar ? Klicken lohnt sich


Quelle und Bild: Citroën Media


Partner Anzeige

Rund ums auto