Strom Freitag 23. Oktober 2020

An der A8 hat die EnBW einen neuen sogenannten Flagship Ladepark eröffnet

Der Energieversorger EnBW hat direkt an der A8 auf Höhe des Leonberg Autobahnkreuzes einen neuen Ladepark eröffnet. Der Flagship Ladepark zeigt heute schon, wie das Laden des E-Autos in Zukunft ablaufen kann. Die gesamten Stromversorgung erfolgt ausschließlich mit Ökostrom. Der überdachte Ladepark ist mit einer Ladeleistung von bis zu 300 kW ausgerüstet. Alle gängigen Anschlüsse für Ihr E-Auto sind vorhanden  (CCS, Chademo und auch Typ 2). Auf dem Dach ist eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb. 

Mit dieser bis zu 300 kW vorhandenen Ladeleistung können E-Fahrzeuge innerhalb von 5 Minuten bis zu 100 km Reichweite nachladen.

„Wir leben Elektromobilität aus Überzeugung und Leidenschaft. Deswegen laden unsere Kund*innen an unseren Schnellladern ausschließlich Strom aus regenerativen Energien, denn nur dann ist die Mobilitätswende auch tatsächlich eine nachhaltige. Und wir bieten unseren Kund*innen echten Lade-Komfort wie an einer Raststätte“, erklärt Timo Sillober, als Chief Sales & Operations Officer der EnBW.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, kann die Anzahl der Ladesäulen noch auf 16 Stationen verdoppelt werden.

Quelle und Bild: EnBW /Fotograf: Endre Dulic


Partner Anzeige

Rund ums auto