Strom Mittwoch 21. Oktober 2020

Aral eröffnet das erste "Mobility Hub" in Berlin

Aral eröffnet die Tankstation der Zukunft im Berliner Zentrum. Mit dem "Mobility Hub" zeigt Aral auf, wie die Tankstation der Zukunft aussehen wird. Neben den bekannten Kraftstoffsorten und einem Rewe To Go-Shop sind auch Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge vorhanden. Weiterhin sind verschiedene Mobilitäts- und Sharinganbieter ebenso am Standort angesiedelt wie auch eine Akku-Wechselstation. Die neuartige Tankstation ist auch an das ÖPNV Netz angeschlossen um als Umsteigeplatz für andere Verkehrsträger genutzt werden zu können. 

 "Mit dem neuen Aral Mobility Hub bieten wir den Kunden ein umfassendes Mobilitätsangebot, welches über das einer klassischen Tankstelle hinausgeht. Gerade im urbanen Raum spielt die Vielfalt an Fortbewegungsmöglichkeiten eine immer größere Rolle und unsere Tankstellen können hier zu einem sinnvollen Knotenpunkt werden," erklärte Patrick Wendeler, Vorstandsvorsitzender der Aral AG. 

Demnächst sollen in ganz Deutschland an Aral Tankstellen über 100 Schnellladestationen mit einer Leistung von bis zu 350 kW in Betrieb gehen. Mit dieser Ladeleistung wird das Stromladen fast so schnell durchgeführt wie bei einem Verbrenner das Tanken.

An der Berliner neuen Tankstelle der Zukunft von Aral sind folgende Anbieter vor Ort:

- Jelbi Standort der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

 "Dr. Henry Widera, CIO und Bereichsleiter Informations- und Vertriebstechnologie: "Mit Jelbi bieten wir alle Formen geteilter Mobilität in Berlin aus einer Hand. So ergänzen wir den hervorragenden öffentlichen Nahverkehr um umweltfreundliche Sharing-Angebote – digital am Smartphone, physisch an unseren Jelbi-Stationen. Das ist die Mobilität von morgen. Wir freuen uns, mit Aral einen Partner gefunden zu haben, der ebenso wie wir die Mobilitätswende vorantreiben will."

 

  • Aral Station mit REWE To Go Shop,
  • Akkuwechselautomat für E-Bikes, Lastenräder und Kleinfahrzeuge (Swobbee),
  • Carsharing (Miles, Cambio & Greenwheels),
  • E-Scooter Sharing (Tier),
  • E-Scooter Sharing (Emmy),
  • Bikesharing (Nextbike),
  • Aral UFC-Ladesäule (zwei Ladepunkte),
  • Anbindung an den ÖPNV (S-Bahn/U-Bahn/Bus),
  • DHL Paketstation.

Dieses Angebot von Aral wird sicher die Zukunft für alle Tankstellenbetreiber werden. Nicht nur herkömmliche Kraftstoffe wie heute müssen im Angebot sein. Auch die alternativen Mobilitätsangebote müssen berücksichtigt werden um "FIT" zu sein für die Zukunft. Wahrscheinlich werden auch noch Angebote zum Betanken von Wasserstoff in Zukunft eine Rolle spielen. Auch klar ist, dass solche kompakten Tankstationen nicht überall sinnvoll sind. Somit hat hier Aral mit dem "Mobility Hub" ein zukunftsfähiges Model vorgestellt.

 'Mobility Hub'



Partner Anzeige

Rund ums auto