Strom Donnerstag 2. Dezember 2021

Der Fahrzeugbauer Nissan baut sein Schnellladenetz in Deutschland und Europa weiter aus

Die Firma Nissan plant das eigene Schnellladenetz in Deutschland und Europa stark auszubauen. Mit dem Partner E.ON plant der Fahrzeugbauer bis zum Jahr 2024 über 70 % aller Nissan Partner mit einer Schnellladestation auszustatten. Geplant sind ABB Charger mit 24 kW und 50 kW sowie auch Alpitronic Charger mit bis zu 150 kW Leistung.

Das Netz an Schnellladesäulen ist dabei für alle Elektro-Autos nutzbar. 

„Seit der Markteinführung des LEAF als weltweit erstem Elektrofahrzeug für den Massenmarkt 2010 macht Nissan die Vorteile der Elektromobilität jeden Tag erlebbar“, erklärt Jean-Philippe Roux, Deputy Vice President Network Development & Customer Quality in der Nissan AMIEO-Region. „Jetzt schlagen wir mit dem innovativen Coupé-Crossover Ariya und dem vielseitigen Nutzfahrzeug Townstar ein neues Kapitel in unserer elektrifizierten Produktpalette auf und treiben zugleich den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Zusammenarbeit mit Allego und E.ON voran – ein weiteres Beispiel für unser kontinuierliches Engagement.“

Quelle und Bild: Nissan

Partner Anzeige

Rund ums auto