Strom Dienstag 28. Juli 2020

BMW bringt SUV X5 mit Wasserstoffantrieb auf den Markt

Der Fahrzeugbauer BMW hat für das Jahr 2022 eine Kleinserie eines X5 mit Wasserstoff und Brennstoffzelle angekündigt. Als Basismodell wird der aktuelle X5 genommen. Der BMW i Hydrogen NEXT wird mit einer Brennstoffzelle von Toyota ausgerüstet. Die Erprobung von innovativen Produktionstechnologien ist ein wichtiger Schritt für die Vorbereitung einer skalierungsfähigen, zeit-, kosten- und qualitätsoptimierten Produktion von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieben. Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lies es sich nicht nehmen, im Rahmen eines Besuches bei BMW selbst eine Runde im  BMW i Hydrogen NEXT zu drehen. Der Tankvorgang im neuen BMW i Hydrogen NEXT wird mit ca. 4 Minuten angegeben.  Die Systemleistung des BMW i Hydrogen NEXT kommt insgesamt auf 275 kW (374 PS) und sorgt für BMW typische Fahrdynamik. „Beim Antriebsystem des BMW i Hydrogen NEXT erzeugt das Brennstoffzellensystem bis zu 125 kW (170 PS) elektrische Energie, die aus der chemischen Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff aus der Luft gewonnen wird“, so Jürgen Guldner, Leiter BMW Group Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie und -Fahrzeugprojekte. Im Fahrzeug sind zwei 700 bar Tanks verbaut, die 6 Kilo Wasserstoff fassen.  Im Fahrzeug wird auch der E-Antrieb der fünften Generation verbaut, welcher im neuen BMWiX3 seine Prämiere feiert. 


Quelle und Bild:BMW Presse



Partner Anzeige

Rund ums auto