Strom Montag 7. Juni 2021

Citrön stellt den "e-Jumpy Hydrogen" vor

Der Fahrzeugbauer Citroën hat aktuell den leichten Transporter e-Jumby mit einem Wasserstoffantrieb vorgestellt. Der ab Herbst 2021 erhältliche Jumby Hydrogen hat eine Reichweite von mehr als 400 km. Das Tanken von bis zu 4,4 kg Wasserstoff soll innerhalb von drei Minuten erfolgen. Die drei 700 bar Kohlefaden-Wasserstofftanks sind im Unterboden des Transporter untergebracht. Die 45 kW Brennstoffzelle und die 10,5 kWh Batterie stellen die Antriebseinheit des Jumby Hydrogen dar. Für den Antrieb steht ein 100 kW E-Motor zur Verfügung. Der neben dem Opel Vivaro-e Hydrogen und dem Peugeot e-Expert Hydrogen fast baugleiche Citrön Jumby Hydrogen wird in zwei Fahrzeuglängen angeboten M = 4,95 m Länge und dem XL = 5,30 m Länge. Die im Jumby Hydrogen verbaute 10,5 kWh Batterie kann auch über ein Ladekabel mit Strom von einer Ladestation versorgt werden.


Der Jumby Hydrogen wird im Werk in F-Sevel Nord gebaut und im Opel Werk in Rüsselsheim auf Wasserstoffantrieb umgerüstet. 

Quelle und Bild: Citroën Media

Partner Anzeige

Rund ums auto