Strom Dienstag 9. Februar 2021

Erste Wasserstofftankstelle im Kanton Zürich von AVIA eröffnet

Der Tankstellenbetreiber AVIA hat die erste Wasserstofftankstelle  für Personenwagen und Nutzfahrzeuge im Kanton Zürich eröffnet. Die Wasserstofftankstelle befindet sich auf dem Areal der LARAG AG an der Riedgrabenstrasse 26 in Rümlang und ist für AVIA und ihre Mitgliedsfirma – die Osterwalder Zürich AG – ein wegweisender Schritt in die Zukunft. Der in der Schweiz produzierte Wasserstoff ist für die beteiligten Firmen ein zukünftiger Treibstoff in der Elektromobilität. Die schnelle Betankungen der Fahrzeuge und die hohe Reichweite sind Argumente für diese Antriebstechnik. In der Schweiz sind bis zu 1000 Hyundai Lastwagen mit Wasserstoffantrieb geplant, bzw. bereits schon im täglichen Einsatz.

Statement von AVIA:

"Der Name ist Programm: Wasserstoff wird elektrolytisch aus Wasser hergestellt. Dabei ist es für AVIA wichtig, dass auch an der Tankstelle in Rümlang ausschliesslich nachhaltig produzierter Wasserstoff angeboten wird, dazu arbeitet sie eng mit der H2 Energy AG zusammen. Diese Wasserstoff-Experten sehen sich als Businessinnovatoren für erneuerbare Energien und stellen Wasserstoff mit nachhaltig produziertem Strom durch ihre Beteiligung an der Hydrospider AG direkt an einem Schweizer Flusskraftwerk her, um ihn anschliessend auf kurzen Transportwegen an die AVIA Tankstellen zu liefern. Armin Schnellmann von der Osterwalder Zürich AG, welche die AVIA Tankstelle in Rümlang baulich umgesetzt hat und heute betreibt, ist überzeugt: «Obwohl sich Wasserstoff als ökologischer Treibstoff für Personenwagen und Nutzfahrzeuge aktuell in einer Aufbauphase befindet, hat er mittelfristig das Potenzial zum Standardtreibstoff. Wir glauben an die Durchsetzungskraft sowie den Erfolg des Produkts und planen in der Region Zürich weitere Projekte im Bereich der Wasserstoff-Elektromobilität."

Wasserstofftankstellen in Deutschland/Europa

Quelle und Bild: AVIA


Partner Anzeige

Rund ums auto