Strom Montag 5. Juli 2021

Im Landkreis Heilbronn wird ein Wasserstoffbus eingesetzt

Der Busbauer Solaris hat aktuell einen mit Wasserstoff angetriebenen Elektro-Bus an die Omnibus-Verkehr Ruoff GmbH (OVR), die Teil der Transdev-Gruppe ist, zum Test übergeben. Der Urbino 12 hydrogen wurde in Neuenstadt am Kocher vorgestellt. Der benötigte Wasserstoff wird im benachbarten Hardthäuser Wald beim dort angesiedelten „Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt“ (DLR) mittels Windkraft produziert und wird dann über kurze Wege an regionale Nutzer u. a. in Neuenstadt weitergegeben und vor Ort eingesetzt. Somit wird Grüner Wasserstoff im Solaris Urbino 12 hydrogen eingesetzt. 

Im Rahmen des Projektes hat Solaris auf Einladung der OVR, dem Projektträger Landkreis Heilbronn, den Projektpartnern Stadt Neuenstadt am Kocher, den Kommunen Hardthausen, Langenbrettach und der Wirtschaftsfördergesellschaft Raum Heilbronn (WfG)  seinen innovativen Urbino 12 hydrogen als Beispiel eines Fahrzeugs präsentiert, das die Wasserstofftechnologie erfolgreich nutzt. Der Wasserstoffbus wurde auf der Strecke des Schnellbusses „KocherShuttle“ von Neuenstadt nach Heilbronn getestet, um den verlässlichen Einsatz und die Alltagstauglichkeit der Wasserstofftechnik im ÖPNV zu demonstrieren.

Solaris hat aktuell bereits über 80 Busse mit Wasserstoffantrieb bei Kunden im Einsatz. 

Quelle und Bild:Solaris


Partner Anzeige

Rund ums auto